Pressemitteilung, Beer, Schule, Aktuell

Pressemitteilung

Beer: Kopftuchverbot endgültig zu den Akten legen

Zum heutigen Bericht von Ministerin Gebauer im Schulausschuss zum Thema Kopftuchverbot für Mädchen erklärt Sigrid Beer, bildungspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion NRW:

„Die Ministerin bekräftigte, dass keine schulrechtlichen Änderungen vorgesehen sind und erhielt dafür zu Recht Unterstützung im Schulausschuss. Denn es gibt keinen begründbaren Anlass für eine Prüfung eines Verbots von Kopftüchern bei Kindern. Aber es besteht offensichtlich eine unterschiedliche Einschätzung von Schulministerin und Ministerpräsident Laschet sowie Minister Stamp und seiner Staatsekretärin Güler über die Notwendigkeit, ein Verbot zu prüfen.

Umso hellhöriger machten dann die Ausführungen des Staatsekretärs Richter, der auf Nachfrage erklärte, dass die Prüfung der Landesregierung über den Schulraum hinaus gehen würde. Das wirft neue Fragen auf: Plant die Landesregierung ein Verbot von Kopftüchern bei Kindern im öffentlichen oder gar privaten Raum?

Die Landesregierung wäre gut beraten, diese Pläne endgültig zu den Akten zu legen.“

Diese Seite drucken