Reden, Beer, Schule

Antrag der "AfD"-Fraktion zur schulischen Infrastruktur

Sigrid Beer: "Ich schäme mich für uns, dass der Wissenschaftsausschuss so repräsentiert wird"

Sigrid Beer (GRÜNE): Frau Präsidentin! Meine Kolleginnen und Kollegen! Was kann man über diesen Antrag sagen? – Das Erste ist, dass die Anhäufung von Fußnoten kein Ausweis von Wissenschaftlichkeit

(Beifall von den GRÜNEN, der SPD und der FDP)

und einer fachlichen Tiefe ist. Das hat ein bisschen was von den Verschwörungstheorien, wie ich sie zu den Chemtrails kenne: Das sind zwei Kondensstreifen in der Luft, und dazu werden Verschwörungstheorien entwickelt. Daran erinnert mich der erste Teil des Antrags zu Bologna und zu den Hochschulen.

Der arme Herr Weinert hat es wirklich nicht verdient, in dieser Art und Weise von Ihnen in den Antrag eingebaut zu werden, genauso wie es auch Rektoren nicht verdient haben, in dieser Art und Weise verfälschend von Ihnen eingebaut zu werden.

Lieber Herr Kollege Sträßer, eines ist ja klar: Dieser ganze Zinnober drumherum hat doch nur einen Zweck, und der steht hinten in Punkt III: nämlich die Ablehnung von A13 für alle und die Feststellung, dass ein Grundschullehramt und ein Sek-I-Lehramt nicht als gleichwertig betrachtet werden.

Das ist der gymnasiale Dünkel, den wir auch von Herrn Seifen hier schon ein paar Mal gehört haben, dass es eben keine gleichwertige Tätigkeit sei.

Ganz deutlich ist: Angestrebt wird eine verkürzte Ausbildungszeit, damit man schneller ausbilden kann und geringer besolden muss. Das ist die ganze Weisheit und die ganze Absicht, die hier drinsteckt. Das hat Herr Strotebeck ja am Anfang schon sehr deutlich gemacht. Daher wird es entsprechende Kommentierungen im Ausschuss geben.

Aber es ist schon peinlich. Ich will unterstreichen, was Kollege Bell gesagt hat: Sie sind Vorsitzender des Wissenschaftsausschusses, Herr Seifen. Ich schäme mich für uns, dass der Wissenschaftsausschuss so repräsentiert wird.

(Christian Loose [AfD]: Wir schämen uns auch häufig für Sie!)

Das finde ich wirklich ungeheuerlich. Können Sie diese Funktion eigentlich noch guten Gewissens weiter ausführen?

(Beifall von den GRÜNEN und der SPD)

Diese Seite drucken