Anfragen, Klocke, Verkehr

Kleine Anfrage von Arndt Klocke

Veröffentlichung von Daten zu Staus in NRW

In seiner Publikation „Daten und Fakten zum Verkehr in Nordrhein-Westfalen 2015/2016“ hat das damalige Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr die Staus auf Autobahnen differenziert nach mehreren Kategorien dargestellt. In der aktuellen Diskussion über Staus in NRW wird nur mit Gesamtstaulängen operiert. Eine differenzierte Betrachtung bietet bessere Möglichkeiten für Ursachenforschung und Gegenmaßnahmen. Deshalb wäre es interessant, die Entwicklungen innerhalb der letzten drei Jahre noch einmal genauer zu betrachten.

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

1.           Wie hat sich die Gesamtstaulänge auf den Autobahnen entwickelt? (Bitte für die Jahre 2016, 2017 und 2018 differenziert darstellen)

2.           Wie hoch war die Anzahl der Verkehrsstörungen? (Bitte für die Jahre 2016, 2017 und 2018 differenziert darstellen)

3.           Wie groß war die mittlere Staulänge? (Bitte für die Jahre 2016, 2017 und 2018 differenziert darstellen)

4.           Wie stellt sich die mittlere Staudauer dar? (Bitte für die Jahre 2016, 2017 und 2018 differenziert darstellen)

5.           Welche Monate in 2018 sind in die Berechnung der Staumengen und damit in den von der Landesregierung verkündeten Rückgang um mehr als vier Prozent in 2018 gegenüber 2017 eingegangen? (Bitte die Monate entsprechend einzeln aufschlüsseln)

Diese Seite drucken