Anfragen, Rechtsextremismus, Schäffer

Kleine Anfrage 115:

Straftaten mit antisemitischem Hintergrund im ersten Halbjahr 2012

Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 115 vom 10. Juli 2012 der Abgeordneten Verena Schäffer BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 115 mit Schreiben vom 10. August 2012 namens der Landesregierung im Einvernehmen mit dem Justizminister be antwortet.

Vorbemerkung der Kleinen Anfrage

Verschiedene Studien aus den vergangenen Jahren machen auf die anhaltende Verbreitung antisemitischer Einstellungen und ihrer Erscheinungsformen in unserer Gesellschaft auf- merksam. So kam der Bericht „Antisemitismus in Deutschland – Erscheinungsformen, Be- dingungen, Präventionsansätze“ des unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus, her- ausgegeben im August 2011 vom Bundesministerium des Inneren, zu dem Ergebnis, dass es bei etwa einem Fünftel der Bevölkerung einen latenten Antisemitismus gibt.
Laut der Antwort der Landesregierung auf meine Kleine Anfrage vom 12. Januar 2012 (Drucksache 15/4038) hat das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2011 in Nordrhein-Westfalen 242 antisemitische Straftaten erfasst, darunter zehn Gewaltdelikte.

1. Wie viele Straftaten mit antisemitischem Hintergrund wurden im ersten Halbjahr 2012 in Nordrhein-Westfalen verübt? (Bitte nach Ort und Deliktsgruppe auflisten)

Das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hat auf der Grundlage des 2001 von der Stän- digen Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder beschlossenen Definitionssys- tems "Politisch motivierte Kriminalität" (PMK) für das erste Halbjahr 2012 in Nordrhein- Westfalen 98 antisemitische Straftaten erfasst, darunter 5 Gewaltdelikte.

Nach Phänomenbereichen unterschieden sind davon 90 antisemitische Straftaten der Poli- tisch motivierten Kriminalität-Rechts (PMK-Rechts), vier antisemitische Straftaten der Poli- tisch motivierten Ausländerkriminalität (PMK-Ausländer) und vier antisemitische Straftaten der Politisch motivierten Kriminalität Sonstige/Nicht (PMK-Sonstige) zuzurechnen. Der Poli- tisch motivierten Kriminalität-Links (PMK-Links) wurde keine antisemitische Straftat zugeord- net.
Eine detaillierte Darstellung der Straftaten ist der folgenden Tabelle zu entnehmen.

 

Tabelle "Straftaten mit antisemitischem Hintergrund im ersten Halbjahr 2012 nach Deliktsgruppen und Phänomenbereichen"

PMK- Rechts PMK- Links PMK- Ausländer PMK- Sonstige
Deliktsgruppen Anzahl Anzahl Anzahl Anzahl
Tötungsdelikte 0 0 0 0
Branddelikte 0 0 0 0
Sprengstoffdelikte 0 0 0 0
Landfriedensbruchdelikte 1 0 0 0
Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs-, Luft- und Stra- ßenverkehr 0 0 0 0
Körperverletzungsdelikte 3 0 0 0
Widerstandshandlungen 1 0 0 0
Raub 0 0 0 0
Erpressung 0 0 0 0
Freiheitsberaubung 0 0 0 0
Sexualdelikte 0 0 0 0
Zwischensumme Gewaltdelikte 5 0 0 0
Bedrohungen/Nötigungen 0 0 0 0
Sachbeschädigungen 12 0 0 0
Verstöße gegen §§ 86, 86a StGB 26 0 0 0
Volksverhetzungen 42 0 2 4
Störung des öffentlichen Friedens 0 0 1 0
Beleidigungen 4 0 0 0
Verstöße gegen das Vereinsgesetz 0 0 0 0
Verstöße gegen das Versammlungsgesetz 0 0 0 0
sonstige Straftaten 1 0 1 0
Summe Gesamt 90 0 4 4

 

Tabelle "Straftaten mit antisemitischem Hintergrund im ersten Halbjahr 2012 nach Phänomenbereichen und Tatorten"

PMK-Rechts

Gemeinde Anzahl Verteilung nach Deliktsgruppen
Aachen 2 Straftaten 1 Sachbeschädigungsdelikt, 1 Volksverhet- zungsdelikt
Ahlen 4 Straftaten 2 Sachbeschädigungsdelikte, 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB, 1 Volksverhetzungsdelikt
Aldenhoven 1 Straftat 1 sonstiges Delikt
Alsdorf 2 Straftaten 2 Volksverhetzungsdelikte
Attendorn 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Bad Berleburg 1 Straftat 1 Körperverletzungsdelikt
Bergisch Glad- bach 2 Straftaten 2 Volksverhetzungsdelikte
Bielefeld 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Billerbeck 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Bochum 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Borgentreich 1 Straftat 1 Sachbeschädigungsdelikt
Castrop-Rauxel 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Dortmund 6 Straftaten 4 Verstöße gegen §§ 86, 86a StGB, 2 Volksverhetzungsdelikte
Duisburg 3 Straftaten 2 Verstöße gegen §§ 86, 86a StGB, 1 Volksverhetzungsdelikt
Düren 1 Straftat 1 Beleidigungsdelikt
Düsseldorf 3 Straftaten 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB, 2 Volksverhetzungsdelikte
Essen 3 Straftaten 1 Sachbeschädigungsdelikt, 2 Volksverhet- zungsdelikte
Gelsenkirchen 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Grefrath 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Gummersbach 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Gütersloh 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Haltern 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Hamm 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Hennef 2 Straftaten 1 Volksverhetzungsdelikt, 1 Beleidigungsdelikt
Herne 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Herten 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Höxter 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Iserlohn 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Kleve 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Köln 4 Straftaten 4 Volksverhetzungsdelikte
Krefeld 4 Straftaten 1 Körperverletzungsdelikt, 1 Widerstandshand- lung, 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB, 1 Volksverhetzungsdelikt
Kreuzau 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Laer 1 Straftat 1 Sachbeschädigungsdelikt
Lemgo 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Lübbecke 1 Straftat 1 Sachbeschädigungsdelikt
Mettmann 2 Straftaten 2 Beleidigungsdelikte
Minden 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Mönchengladbach 3 Straftaten 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB, 2 Volksverhetzungsdelikte
Monheim 1 Straftat 1 Körperverletzungsdelikt
Mülheim 2 Straftaten 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB, 1 Volksverhetzungsdelikt
Münster 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Neunkirchen- Seelscheid 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Nideggen 1 Straftat 1 Sachbeschädigungsdelikt
Pulheim 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Remscheid 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Schwelm 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Selm 2 Straftaten 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB, 1 Volksverhetzungsdelikt
Senden 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Siegburg 1 Straftat 1 Sachbeschädigungsdelikt
Siegen 2 Straftaten 1 Landfriedensbruchdelikt, 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Steinfurt 1 Straftat 1 Sachbeschädigungsdelikt
Troisdorf 1 Straftat 1 Sachbeschädigungsdelikt
Velbert 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Viersen 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Waldbröl 1 Straftat 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Werl 2 Straftaten 2 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Wesel 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Wuppertal 2 Straftaten 1 Sachbeschädigungsdelikt, 1 Verstoß gegen §§ 86, 86a StGB
Gesamt 90 Straftaten

 

PMK-Ausländer

Gemeinde Anzahl Verteilung nach Deliktsgruppen
Dortmund 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Herten 1 Straftat 1 Störung des öffentlichen Friedens
Köln 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Münster 1 Straftat 1 sonstiges Delikt
Gesamt 4 Straftaten

 

PMK-Sonstige

Gemeinde Anzahl Verteilung nach Deliktsgruppen
Bünde 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Duisburg 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Hagen 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Münster 1 Straftat 1 Volksverhetzungsdelikt
Gesamt 4 Straftaten

 

2. Wie viele Tatverdächtige wurden wegen antisemitischer Straftaten im ersten Halbjahr 2012 in NRW festgenommen? (Bitte nach Ort, Alter und Geschlecht auflisten)

Im ersten Halbjahr 2012 wurden in Nordrhein-Westfalen sieben Tatverdächtige wegen anti- semitischer Straftaten festgenommen.
Die Verteilung nach Alter, Geschlecht und Tatort ist der folgenden Tabelle zu entnehmen:

Altersgruppe Geschlecht Tatort Anzahl
18-20 Jahre männlich Dortmund 1
männlich Siegen 1
21-24 Jahre männlich Krefeld 1
männlich Münster 1
25-29 Jahre männlich Siegen 1
50-59 Jahre männlich Essen 1
männlich Krefeld 1

 

3. Wie viele Ermittlungsverfahren wurden im ersten Halbjahr 2012 wegen antisemitischer Straftaten eingeleitet?

Im ersten Halbjahr 2012 wurden 169 Ermittlungsverfahren wegen antisemitischer Straftaten gegen namentlich Beschuldigte und Unbekannt eingeleitet.

4. In wie vielen Fällen kam es zur Erhebung einer Erhebung einer Anklage, Verurteilung oder Einstellung?

Im ersten Halbjahr 2012 ist es in 29 Fällen zur Erhebung der öffentlichen Klage durch Einrei- chung einer Anklageschrift oder Strafbefehlsantrag, in 21 Fällen zu einer Verurteilung und in
128 Fällen zur Einstellung des Verfahrens gekommen.

Diese Seite drucken