Anfragen, Rüße

Kleine Anfrage von Norwich Rüße

Lebensmittelverschwendung in Landeseinrichtungen vermeiden – Was tut die Landesregierung?

Zu viele Lebensmittel landen in Nordrhein-Westfalen im Müll. Die im April 2018 vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz veröffentlichte Studie „Lebensmittelverschwendung in privaten Haushalten“ zeigt einmal mehr, in welchem Ausmaß noch genießbare Lebensmittel in NRW weggeworfen werden. So kommt die genannte Studie zu dem Ergebnis, dass allein in den nordrhein-westfälischen Privathaushalten pro Jahr rund 900.000 Tonnen Lebensmittel weggeworfen werden. Mehr als ein Drittel dieser Lebensmittel landet im Müll, obwohl sie eigentlich noch einwandfrei verzehrbar sind. Knapp die Hälfte der Lebensmittelabfälle gilt laut der angesprochenen Studie als vermeidbar.

Private Haushalte sind aber nicht allein verantwortlich für die Verschwendung von Lebensmitteln. So sind unter anderem auch Einrichtungen des Landes Verursacherinnen von Lebensmittelverschwendung. Denn Mensen, Kantinen und Bistros in Landeseinrichtungen bereiten tagtäglich in großen Mengen Lebensmittel zu.

Die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung ist eine wichtige Stellschraube, um Schäden an unserer Umwelt und an unserem Klima zu verhindern. Bei der Vermeidung von Lebensmittelverschwendung geht es aber auch um die Wertschätzung für die Lebensmittel selbst sowie für deren Erzeugerinnen und Erzeuger. Daher sollte das Land bei der Reduzierung von vermeidbaren Lebensmittelabfällen eine Vorbildrolle einnehmen.

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

  1. Ist der Landesregierung bekannt, in welchem Umfang durch Kantinen, Mensen, Bistros o.ä. in Landeseinrichtungen Lebensmittelabfälle verursacht werden? Bitte Entwicklungen der letzten zehn Jahre benennen.
  2. Ist der Landesregierung bekannt, in welchem Umfang durch Kantinen, Mensen, Bistros o.ä. in Landeseinrichtungen vermeidbare Lebensmittelabfälle verursacht werden? Bitte entsprechend Tonnen pro Jahr mit Blick auf die letzten zehn Jahre benennen.
  3. Welche Maßnahmen ergreift die Landesregierung, um die vermeidbaren Lebensmittelabfälle in Einrichtungen des Landes weiter zu reduzieren? Bitte auflisten und erläutern.
  4. Gibt es in den Pachtverträgen für Kantinen, Mensen, Bistros o.ä. in Landeseinrichtungen Vorgaben hinsichtlich der Bewirtschaftung, um eine Reduzierung der Lebensmittelverschwendung zu erreichen? Wenn ja, welche?
  5. Welches konkrete Reduktionsziel hat sich die Landesregierung bezüglich der Lebensmittelverschwendung in Einrichtungen des Landes gesetzt?

Diese Seite drucken