Anfragen, Klocke, Remmel, Verkehr

Kleine Anfrage von Arndt Klocke und Johannes Remmel

Ladestationen für E-Bikes und Pedelecs an Landesbehörden

Die Zahl der Beschäftigten, die täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, nimmt stetig zu. Ursache dieser erfreulichen Entwicklung ist unter anderem die steigende Zahl von E-Bikes und Pedelecs. Mittlerweile gibt es viele Unternehmen, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür die entsprechende Ladeinfrastruktur und sichere Abstellmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Auch für die Beschäftigten des Landes wäre eine entsprechende Fahrradinfrastruktur an ihren Arbeitsstätten sinnvoll und notwendig.

In diesem Zusammenhang fragen wir die Landesregierung:

1.           Bei welchen Landesbehörden gibt es bisher schon Ladestationen für E-Bikes? (Bitte nach Gesamtzahl und Anzahl pro Beschäftigte aufschlüsseln.)

2.           Plant die Landesregierung den Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Bikes an Behörden systematisch?

3.           Inwiefern hat sich die Landesregierung Ziele für den Ausbau hinsichtlich der Anzahl und Ausbaustandards der Ladesäulen gesetzt?

4.           Welche Ministerien haben bezüglich des Ausbaus der Ladeinfrastruktur für E-Bikes entsprechende Erlasse herausgegeben?

5.           Welche Zusammenarbeit bezüglich des Ausbaus der Ladeinfrastruktur gibt es zwischen der Landesregierung und Energieunternehmen bzw. -dienstleistern?

Diese Seite drucken