Anfragen, Bolte, Forschung & Innovation, Wirtschaft

Kleine Anfrage von Matthi Bolte-Richter

Ein Jahr Gründerstipendium.NRW – Zwischenbilanz Gründungen

Am 1. Juli 2018 ist das Programm „Gründerstipendium.NRW“ mit dem Inkrafttreten der Richtlinie über die Gewährung von Stipendien zur Förderung von innovativen Unternehmensgründungen in Nordrhein-Westfalen an den Start gegangen. Ziel des Programmes ist es junge Gründerinnen und Gründer in der Pre-Seed- und Seed-Phase finanziell und beratend zu unterstützen. Der Homepage des Programmes nach, sind derzeit 1359 Gründungsbewerbungen eingegangen, von denen 980 eine Förderempfehlung bekamen.1

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

1.           Wie viele der 980 Förderempfehlungen haben bisher tatsächlich ein Gründerstipendium erhalten?

2.           Aus welchen Gründen wurde für gut ein Drittel der 1359 Gründerbewerbungen keine Förderempfehlung ausgesprochen bzw. keine Förderung bewilligt?

3.           In welchen Branchen gründen die Stipendiatinnen und Stipendiaten? (Bitte differenzieren nach Branchen, Rechtsform der Gründungen sowie nach technologischen, sozialen und ökologischen Innovationen)

4.           Wie viele Gründungen sind vor Ablauf der Förderung durch das Gründerstipendium aus der Förderung ausgeschieden? (Bitte mit Skizzierung der Gründe)

5.           Wie viele der geförderten Startups sind mittlerweile erfolgreich an den Markt gegangen? (Bitte nach Branche differenzieren)

Diese Seite drucken