Wibke Brems

Wibke Brems MdL

Funktionen

Sprecherin für Klimaschutz, Energie, Bergbausicherheit und Anti-Atom-Politik

 

Kontakt

Tel: 0211 - 884 2142
Fax: 0211 - 884 3541
wibke.brems@landtag.nrw.de

Geboren: 17.02.1981
Beruf: Diplom-Ingenieurin
Wohnt in: Gütersloh
Homepage: http://www.wibke-brems.de

 

 

  • Wibke Brems

    ist bei den GRÜNEN im Landtag NRW zuständig für die Bereiche Klimaschutz, Energie, Bergbausicherheit und Anti-Atom-Politik. Bis zu ihrer Wahl in den Landtag 2010 arbeitete die studierte Elektrotechnik-Ingenieurin im technischen Bereich eines Photovoltaikunternehmens.

    GRÜNE Stationen:

    Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit Juni 2010

    seit 2010: Sprecherin des Kreisverbandes Gütersloh von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

    seit 2004: Mitglied im Rat der Stadt Gütersloh

    2008 bis 2010: Beisitzerin im Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW

    Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN seit 1998

    Ausbildung und Beruf:

    2009 bis Mai 2010: Leiterin Technischer Support bei der Centrosolar AG; zur Zeit mandatsbedingt freigestellt und ohne Bezüge.

    2005 bis 2008: selbstständig im Bereich Photovoltaik und Energieberatung

    2004: Abschluss als Diplom-Ingenieurin (FH)

    2000 bis 2004: Studium der Elektrotechnik mit Fachrichtung Regenerative Energien an der Fachhochschule Bielefeld.

    Abitur 2000

    Ehrenämter:

    Vorsitzende des Kuratoriums Umweltstiftung Gütersloh

    Mitglied des politischen Beirats Landesverband Erneuerbare Energien NRW e.V. (LEE NRW e.V.)

    Mitglied des Verwaltungsrats Trägervereinigung des Internationalen Geothermiezentrums (GZB)

  • Wahlkreisbüro Gütersloh

    Christian Wieda
    Böttchergasse 4
    33330 Gütersloh
    Telefon: 05241 235618
    mobil: 01520 1945665
    Email: christian.wieda@landtag.nrw.de


    Größere Karte anzeigen
  • Antrag der GRÜNEN im Landtag

    Lebenswert, innovativ und klimafreundlich: Zukunftsfähige Entwicklung des Rheinischen Reviers strategisch gestalten!

    I.       Ausgangslage Viel zu lange wurde die ernsthafte Diskussion über den Ausstieg aus der Kohleverstromung in NRW und auf Bundesebene blockiert, obwohl die klimapolitischen Realitäten ein radikales Umsteuern notwendig machen. Mit dem Beschluss der Bundesregierung...[mehr]

    Positionspapier

    GRÜNE Ideen für eine zukunftsfähige Entwicklung des Rheinischen Reviers: Lebenswert, innovativ und klimafreundlich

    Der Kohleausstieg kommt. Er ist wirtschaftlich und klimapolitisch unumgänglich. Für die Menschen im Rheinischen Braunkohlerevier bedeutet er aber erhebliche Veränderungen. Wir GRÜNE wollen diesen Prozess mit ihnen gemeinsam gestalten. Wir wollen das Innovationspotenzial des Rheinischen Reviers...[mehr]

    Kleine Anfrage von Matthi Bolte-Richter und Wibke Brems

    Wie unterstützt die Landesregierung die Digitalisierung im Kreis Herford?

    Im September hat das Prognos Institut gemeinsam mit der Index Gruppe den Digitalisierungskompass 2018 veröffentlicht. Dieser zeigt ein Gesamtbild zur Digitalisierung aller Städte und Landkreise in Deutschland. Aus insgesamt 12 Kriterien, aufgeteilt auf die drei Kategorien „Arbeitsmarkt digitaler...[mehr]

    Kleine Anfrage von Matthi Bolte-Richter und Wibke Brems

    Wie unterstützt die Landesregierung die Digitalisierung im Kreis Gütersloh?

    Im September hat das Prognos Institut gemeinsam mit der Index Gruppe den Digitalisierungskompass 2018 veröffentlicht. Dieser zeigt ein Gesamtbild zur Digitalisierung aller Städte und Landkreise in Deutschland. Aus insgesamt 12 Kriterien, aufgeteilt auf die drei Kategorien „Arbeitsmarkt digitaler...[mehr]

    Wibke Brems und Norwich Rüße zum Sonderbericht des IPCC

    Bericht des Weltklimarats ist deutliche Mahnung

    Noch ist es möglich, die Erderwärmung auf 1,5°C zu begrenzen, aber die Zeit drängt. Darauf hat gestern der Weltklimarat mit seinem neuen Bericht noch mal sehr deutlich hingewiesen. Jetzt muss umgesteuert werden: Im Verkehrssektor, der Landwirtschaft und der Stromerzeugung – in diversen Bereichen...[mehr]

    Keine Kommentare Brems, Rüße, Artikel, Aktuell, Energie & Klimaschutz, Slider

    Landtag Aktuell

    Rodungsstopp im Hambacher Wald – Landesregierung muss neue Leitentscheidung auf den Weg bringen

    Der Hambacher Wald ist längst zu einem Symbol für Klimaschutz und gegen dreckigen Kohlestrom geworden. Spätestens jetzt nach dem Urteil des OVG Münster muss auch der Landesregierung klar sein, dass sie Verantwortung übernehmen muss – eine neue Leitentscheidung ist nötig. In Berlin berät die...[mehr]

    Keine Kommentare Newsletter, LtAktuell, Brems, Energie & Klimaschutz
    Treffer 1 bis 7 von 214
  • Beruf

    Diplom- Ingenieurin

    Kein ausgeübter Beruf neben dem Landtagsmandat

    Nebeneinkünfte

    Bezahlte Funktionen

    Keine

    Ehrenamtliche Funktionen

    Vorsitzende des Kuratoriums Umweltstiftung Gütersloh

    Mitglied des politischen Beirats Landesverband Erneuerbare Energien NRW e.V. (LEE NRW e.V.)

    Mitglied des Verwaltungsrats Trägervereinigung des Internationalen Geothermiezentrums (GZB)

    Förderverein Wapelbad e.V., Gütersloh – Beisitzerin im Vorstand

    Sprecherin des Kreisverbandes Gütersloh von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN           

    Kommunalpolitisches Mandat

    Mitglied im Rat der Stadt Gütersloh Aufwandsentschädigung gemäß Entschädigungsverordnung des Landes NRW