Norwich Rüße

Portraitfoto Norwich Rüße

Funktionen

Sprecher für Landwirtschaft, Natur-, Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz

Kontakt

Tel: 0211 - 884 4497
Fax: 0211 - 884 3543
norwich.ruesse@landtag.nrw.de

Geboren: 19.04.1966
Beruf: Bauer
Wohnt in: Steinfurt
Homepage: http://www.norwich-ruesse.de

  • Norwich Rüße

    wurde 2010 in den Landtag NRW gewählt und ist Sprecher für Naturschutz und Landwirtschaftspolitik. Er ist auf dem elterlichen Bauernhof groß geworden und betreibt diesen heute selbst. Zu den GRÜNEN kam er durch kommunale Umweltinitiativen.

    GRÜNE Stationen:

    seit März 2015 stv. Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW

    Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen seit Juni 2010

    2004 bis 2010: Mitglied des Kreistages Kreis Steinfurt

    2000 bis 2010: Kreisgeschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kreisverband Steinfurt

    vormals Sprecher des Ortsverbandes Steinfurt von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Delegierter beim Bundesparteitag, zurzeit Delegierter beim Landesparteitag

    2004 bis 2009: Mitglied des Rates der Stadt Steinfurt

    Seit 1997 Mitglied der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

    Ausbildung und Beruf:

    Bauer im Nebenerwerb

    1994 bis 1999: Stipendiat und Volontär am Institut für Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe

    1993: Erstes Staatsexamen für das Lehramt.

    Studium der Geschichte und Biologie an der Technischen, der Freien und der Humboldt Universität Berlin

    Abitur 1985

    Mitgliedschaften/Ehrenämter:

    Mitglied des Vorstandes der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

  •  

    Ausschuss

    Funktion

    Ausschuss Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz

    Sprecher

    Ausschuss für Schule und Bildung

    ordentl. Mitglied

    Ausschuss für Haushaltskontrolle

    stv. Mitglied

     

  • Wahlkreisbüro Steinfurt

    Helmut Fehr
    An der Hohen Schule 21
    48565 Steinfurt
    helmut.fehr@landtag.nrw.de

    Jan Niclas Gesenhues
    jan-niclas.gesenhues@landtag.nrw.de


    Größere Karte anzeigen
  • Tag des Wassers

    Verunreinigung durch Nitrat bleibt problematisch

    Zum 26. Mal rufen die Vereinten Nationen den Weltwassertag aus und fordern damit auf, sich für die Realisierung eines nachhaltigen Wasserressourcen- und Gewässermanagements einzusetzen. Nach wie vor ist das Grundwasser vielerorts stark mit Nitrat belastet. Eine neue Düngeverordnung könnte hier...[mehr]

    Keine Kommentare Rüße, Gesundheit, Landwirtschaft, Umweltschutz, Slider

    Artenvielfalt schützen – Landesnaturschutzgesetz erhalten!

    Das von 1,8 Millionen Menschen unterschriebene Volksbegehren „Stoppt das Artensterben – Rettet die Bienen“ in Bayern hat kürzlich bestätigt, wie wichtig Artenschutz vielen Menschen ist. In Nordrhein-Westfalen plant die Landesregierung hingegen das von Rot-Grün 2016 für mehr Artenschutz verbesserte...[mehr]

    Keine Kommentare LtAktuell, Rüße, Tierschutz, Artenschutz, Naturschutz

    Bessere Kontrolle von Schlachthöfen

    Die Arbeit auf Schlachthöfen muss intensiver kontrolliert werden – um den Tierschutz zu verbessern, aber auch zum Schutz der Arbeitnehmer*innen. Zusätzlich braucht es einheitliche Kontrollstandards.[mehr]

    Antrag der GRÜNEN im Landtag und der Fraktion der SPD

    Artenvielfalt in NRW schützen – Landesnaturschutzgesetz erhalten!

    I.         Von Bayern lernen Das Volksbegehren „Stoppt das Artensterben – Rettet die Bienen“ im Freistaat Bayern ist das bisher erfolgreichste in der Geschichte dieses Bundeslandes. Knapp 1,8 Millionen Menschen – das sind 18,4 Prozent der Wahlbevölkerung –...[mehr]

    Keine Kommentare Anträge, Rüße, Umweltschutz, Tierschutz, Artenschutz, Naturschutz

    Kleine Anfrage von Verena Schäffer und Norwich Rüße

    Kriminelle Tierschutzverbände in Nordrhein-Westfalen?

    In der Plenardebatte vom 15. November 2018 zu dem Gesetzentwurf der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der Fraktion der SPD für ein Gesetz zur Änderung des Gesetzes über das Verbandsklagerecht und Mitwirkungsrechte für Tierschutzvereine Nordrhein-Westfalen (Drucksache 17/4107 – 2. Neudruck) sagte...[mehr]

    Keine Kommentare Anfragen, Schäffer, Rüße, Innenpolitik, Tierschutz
    Treffer 1 bis 7 von 252
  • Beruf

    Bauer

    Ausgeübter Beruf neben dem Landtagsmandat: Bauer im Nebenerwerb - ca. 6.000 Euro p.a.

    Nebeneinkünfte

    Ehrenamtliche Funktionen

    Mitglied des Vorstandes der Sozialversicherungen für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

    Mitglied des Vorstandes LSV Münster

    Kommunalpolitisches Mandat

    Sachkundiger Bürger im Umweltausschuss des Kreises Steinfurt Aufwandsentschädigung gemäß Entschädigungsverordnung des Landes NRW