Horst Becker

Portraitfoto Horst Becker

Funktionen

Parlamentarischer Staatssekretär a.D.
Sprecher für Wirtschaftspolitik und Landesplanung

Kontakt

Tel: 0211 - 884 2533
Fax: 0211 - 884 3515

Geboren: 22.05.1956
Beruf: Verwaltungsangestellter
Wohnt in: Lohmar
Homepage: www.horst-becker.de

 

 

  • Horst Becker

    war bis Mai 2017 Parlamentarischer Staatssekretär für die ländlichen Räume im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz. Abgeordneter im Landtag NRW ist er seit 2005 und schon seit über 30 Jahren bei den GRÜNEN aktiv.

    GRÜNE Stationen:

    1999 bis Ende 2013 Vorstandmitglied des Bezirks Mittelrhein der GRÜNEN

    1998 bis 2006 Vorsitzender des Kreisverbandes Rhein-Sieg der GRÜNEN

    1982 bis 1984 stellvertretender Vorsitzender im Ortsverband Lohmar der GRÜNEN

    seit 1982 Mitglied der GRÜNEN

    Kommunale Mandate:

    1991 bis Ende 1999 Mitglied der Landschaftsversammlung Rheinland, von 1992 bis 1999 Fraktionsvorsitzender

    1985 bis 1989 und von 1991 bis 2000 Mitglied im Bezirksplanungsrat, von 2001 bis Oktober 2010 Mitglied im nachfolgenden Regionalrat Köln, seit 1995 bis 10/2010 Fraktionsvorsitzender

    1989 bis 2010 Mitglied im Kreistag des Kreises Rhein-Sieg und Vorsitzender der Kreistagsfraktion Die GRÜNEN

    1984 bis heute Ratsmitglied im Rat der Stadt Lohmar, 1984 bis 2010 Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN

    Ausbildung und Beruf:

    Von Juni 2012 bis Mai 2017 Parlamentarischer Staatssekretär für die ländlichen Räume im Ministerium für Klima, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

    Juli 2010 bis März 2012 Parlamentarischer Staatssekretär für Verkehr im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr NRW

    Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen seit Juni 2005

    seit 2004 Angestellter beim Landschaftsverband Rheinland, ab Juni 2005 beurlaubt

    1999 bis 2004 bei der Rheinland-Verlags- und Betriebsgesellschaft (RVBG) tätig

    1994 bis 1999 Politischer Geschäftsführer der Kreistagsfraktion Die Grünen

    1992 bis 1994 Geschäftsführer der Grün-Alternative in den Räten (GAR)

    1987 bis 1989 Geschäftsführer der Ratsfraktion Troisdorf der GRÜNEN

    1982 bis 1992 Studium des Faches Wirtschaftswissenschaft an der Universität Wuppertal

    1982: Besuch der Fachoberschule Wirtschaft, Abschluss Fachhochschulreife

    1977 bis 1981 Tätigkeit als Speditionskaufmann

    1974 bis 1977 Ausbildung als Speditionskaufmann

    Mitgliedschaften:

    Mitglied des ADFC und VCD

    September 2014 bis Oktober 2017 Präsidentschaft des Europäischen Netzwerks gentechnikfreier Regionen

  • Ausschuss

    Funktion

    Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Landesplanung

    Sprecher

    Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen

    stv. Mitglied

    Ausschuss Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz

    stv. Mitglied

    Ausschuss für Digitalisierung und Innovation

    stv. Mitglied

  • Kleine Anfrage von Horst Becker

    Gibt es im Zusammenhang mit direkter Förderung der RWTH Aachen oder ihren Ausgründungen sowie weiteren geplanten direkten oder indirekten Förderungen der RWTH Aachen oder ihren Ausgründungen ein Beihilfeproblem?

    Die RWTH Aachen und ihre Ausgründungen wurden in den letzten Jahren direkt und indirekt vom Land gefördert. Auch im Zusammenhang mit dem Strukturwandel des Rheinischen Reviers fließen direkte und indirekte Fördermittel und sind weitere geplant. So ist es beispielsweise für Aachen-Merzbrück geplant,...[mehr]

    Keine Kommentare Anfragen, Becker, Wirtschaft, Hochschule & Wissenschaft

    Kleine Anfrage von Horst Becker

    Der durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vorgelegte Entwurf eines „Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen“...

    ...enthält Projekte und Maßnahmen, die nicht in der Vorschlagsliste der „Zukunftsregion Rheinisches Revier“ und des Landes NRW enthalten sind – Wie bewertet die Landesregierung diese Maßnahmen und Projekte? Unter dem Datum 27.08.2019 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen...[mehr]

    Kleine Anfrage von Horst Becker

    Wann wird die weitgehend fertiggestellte und über 10 Millionen Euro kostende „PWC-Anlage Sülztal“ an der A3 endlich für den LKW-Verkehr freigegeben?

    Auf Autobahnen auch in NRW ist immer wieder zu beobachten, dass Lkw-Fahrer auf Ein- und Abfahrten oder Standstreifen parken, um ihre Ruhezeiten einzuhalten, weil die LKW-Parkplätze nicht ausreichen und so den Verkehr gefährden. Auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur Nordrhein-Westfalen teilte...[mehr]

    Kleine Anfrage von Horst Becker

    Wann wird die Landesregierung die langen Bearbeitungszeiten bei Eintragungen in das Handelsregister oder das Grundbuch am Amtsgericht Bergisch Gladbach deutlich verkürzen?

    Einem Schreiben des Amtsgerichts Bergisch Gladbach an alle Notare im Amtsgerichtsbezirk ist zu entnehmen, dass die Personalsituation „aufgrund der Langzeiterkrankung eines Rechtspflegers […] im gehobenen Justizdienst des Amtsgerichts Bergisch Gladbach bereits seit Monaten äußerst angespannt“ ist....[mehr]

    Kleine Anfrage von Johannes Remmel, Wibke Brems und Horst Becker

    Restbedarf an Braunkohle aus den Tagebauen Garzweiler und Hambach vor dem Hintergrund der Beschlüsse der „Kohlekommission“

    Die „Kommission Wachstum, Struktur und Beschäftigung“ (sog. „Kohlekommission“) hat in einem Abwägungsprozess unter Beteiligung eines breiten Spektrums gesellschaftlicher Organisationen am 26. Januar 2019 den Einstieg in den Ausstieg aus der Kohleverstromung in der Bundesrepublik Deutschland...[mehr]

    Keine Kommentare Anfragen, Remmel, Brems, Becker, Energie & Klimaschutz, Landesplanung
    Treffer 1 bis 7 von 153
  • Beruf

    Angestellter beim Landschaftsverband Rheinland (zurzeit beurlaubt)

    Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr – Parlamentarischer Staatssekretär Verkehr

    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz - Parlamentarischer Staatssekretär für ländliche Räume 153.724,89 Euro pro Jahr

    Nebeneinkünfte

    Bezahlte Funktionen

    Verwaltungsrat der NRW. Bank 5.600 Euro pro Jahr 

    Kommunalpolitisches Mandat

    Mitglied des Rates der Stadt Lohmar - Aufwandsentschädigung gemäß Entschädigungsverordnung des Landes NRW