Fraktion vor Ort

Ob Kita-Ausbau oder Radwege-Netz, neue Arbeitsplätze im Handwerk oder Engagement bei der Feuerwehr: im Landtag stellen die Abgeordneten die Weichen, mit Leben gefüllt werden ihre Entscheidungen meist vor Ort. Um sich gezielt über wichtige Themen zu informieren, besucht die GRÜNE Fraktion mehrmals im Jahr Unternehmen, Institutionen oder Initiativen in den Heimatregionen der Abgeordneten. So erlangt die Fraktion einen umfassenden Überblick, wie es um ein bestimmtes Thema in ganz NRW bestellt ist. Gleichzeitig kommen die Abgeordneten in Kontakt mit den Menschen vor Ort, haben Gelegenheit sich mit Fachleuten auszutauschen, Anregungen zu sammeln und sich fachlich fortzubilden.

Zu diesen Themen waren die Abgeordneten bereits unter dem Motto „Fraktion vor Ort“ unterwegs:

Wohnraum schaffen: nachhaltig und hochwertig

Digitale Wirtschaft – Wirtschaft neu denken

Volkshochschulen leisten einen zentralen Beitrag zur Integration

Die Perspektiven und Interessen von Jugendlichen ein- und ernstnehmen – vor Ort bei Jugendverbänden

GroKo gefährdet Erneuerbare: ausbauen statt ausbremsen

Die Milch darf nicht verramscht werden - die GRÜNEN-Fraktion unterwegs bei Milchbetrieben

Für fairen Handel - vor Ort in Eine-Welt-Läden

 Die GRÜNE Fraktion besucht Flüchtlingsunterkünfte

Die Radstation: Mehr als ein Parkhaus

Freies Internet für alle – GRÜNE Fraktion unterstützt Freifunk-Initiativen

Leben im Quartier: Alternative und inklusive Wohnkonzepte

GRÜNE Abgeordnete besuchen Buchhandlungen

Energiewende bietet Potenzial für 16.000 Arbeitsplätze im Handwerk

GRÜNE Fraktion besucht Tierheime

GRÜNE Fraktion besucht die Feuerwehren vor Ort

GRÜNE Fraktion besucht Imkerinnen und Imker

GRÜNE Fraktion besucht 43 Kitas in NRW