Dokumentation, Seidl, Hochschule & Wissenschaft, Forschung & Innovation

Diskussionskreis stellt Dokumentation vor:

Die Weiterentwicklung der Wissenschafts- und Forschungslandschaft in NRW

Im April 2012 wurde auf unsere Einladung hin ein Initiativkreis Hochschulpolitik mit namhaften Wissenschaftler*innen gegründet. Seine Diskussionsergebnisse zeigen Perspektiven für die Weiterentwicklung der Hochschullandschaft in Nordrhein-Westfalen. Die Ergebnisse haben wir in einer Dokumentation gebündelt, deren politische Schlussfolgerungen teilweise in die praktische Regierungsarbeit eingeflossen sind.

Aus dieser Gruppe entstand 2016 ein weiterer Diskussionskreis, der sich intensiver mit der breiten Forschungslandschaft in NRW befasste. Konkret ging es um:

• das Selbstverständnis von Forschung sowie um das Zusammenspiel von Forschung, Forschungspolitik und Gesellschaft,

• die notwendigen Strukturen und Programme für eine zukunftsfähige Forschung,

• die hochschulpolitischen Rahmenbedingungen der Forschung,

• die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses,

• die Lehre und Forschung vor dem Hintergrund der Digitalisierung,

In der abschließenden Dokumentation finden sich nun Bewertungen in Form von einzelnen Autorenbeiträgen, die Wiedergabe von protokollarischen Beiträgen aus der Diskussion und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen.

Die Aufsätze geben die Sicht der jeweiligen Autor*innen wieder und bilden nicht notwendigerweise die Meinung aller Diskussionsbeteiligten ab.

Auch wenn wir sicherlich nicht alle Aspekte im Detail behandeln konnten, war die Arbeit des Initiativkreises Forschungspolitik sehr erfolgreich. Vor diesem Hintergrund bedanken wir uns bei allen Wissenschaftler*innen, die, regelmäßig oder in einzelnen Sitzungen, am Initiativkreis Forschungspolitik teilgenommen haben, für den sehr offenen und kreativen Diskussionsprozess. Der Austausch, der ohne ideologische Scheuklappen und mit Respekt vor den unterschiedlichen Fächerdisziplinen und wissenschaftlichen Einrichtungen stattfand, war sehr anregend und hat viele Erkenntnisse gebracht.

Diese Seite drucken