Artikel

Flugzeugunglück in Südfrankreich

Aufrichtige Anteilnahme: "Wir sind tief erschüttert..."

Wir sind tief erschüttert über die schreckliche Nachricht aus Südfrankreich. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen der 150 Opfer, unter denen auch eine Schülergruppe aus Haltern ist.

Der Schmerz über den Verlust von Verwandten, Freunden und Bekannten ist unsagbar groß. Wir sind in Gedanken bei all denen, die an diesem Tag geliebte Menschen verloren haben. In Trauer stehen wir an ihrer Seite.
Es liegt jetzt an den Behörden vor Ort und der Fluggesellschaft, schnell und transparent aufzuklären, wie es zu diesem tragischen Unglück kommen konnte.


Inzwischen liegt in der Bürgerhalle des Landtags ein Kondolenzbuch aus, das den Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit bietet, ihre Anteilnahme auszudrücken. 

"Niemand kann das Leid ermessen. Obwohl wir wissen, dass unser Leben vergänglich ist, ist es nur schwer erträglich, wenn liebe Menschen in so tragischer Weise aus unserer Mitte gerissen werden. Es macht unendlich traurig. Trost und Hilfe, Zuversicht und Hoffnung, die neu ins Leben kommen, das wünsche ich allen." Sigrid Beer MdL

Bürgerhalle des Landtags vor der Schweigeminute im Gedenken der Opfer des Fluges 4U9525

An der Schweigeminute, die am Donnerstag um 10:53 Uhr in der Bürgerhalle des Landtags stattgefunden hat, beteiligten sich viele Abgeordnete und MitarbeiterInen aller Fraktionen sowie BesucherInnen des Landtags.

Diese Seite drucken